Sonntag, 30. Dezember 2012

Lammfilet al Balsamico

Dieses Gericht ist mein Highlight 2012 im Bereich herzhafte Gerichte. Ich glaube es kam dieses Jahr 3 mal auf den Tisch. Zu Beginn des Jahres hatte uns eine Freundin zum Essen eingeladen und dieses Gericht für uns gezaubert. Zunächst war ich ja eher skeptisch, da ich Lamm noch nie zuvor gegessen hatte und angst vor dem zu strengen Geschmack hatte, aber schon nach dem ersten Bissen waren alle Zweifel davongeweht.
Sie säuerliche Balsamico-Sauce harmoniert einmalig mit dem Lammfleisch. Der Geschmack lässt sich kaum beschreiben, aber eines ist sicher, man kann hier nur wenig falsch machen!
Das Gericht möchte ich nun zu dem Blogevent von HighFoodality einreichen.
Serviert habe ich das Lamm mit glasierten Möhrchen und Rosmarinkartoffeln.
Hier nochmal mein erster Versuch des Gerichtes, leider ist die Soße zu sehr verlaufen:
Ich kann euch nur raten dieses Rezept unbedingt auszuprobieren, also schmeißt euch in die Küche und serviert euren Liebsten das Gericht schlechthin.


Zutaten für 2 Personen:
  • 2 Stück Lammfilets (am besten beriets eingelegtes verwenden!)
  • 1 große oder 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1/8 Liter Balssamico
  • 1/8 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Butter
1. - Das Lammfleisch salzen und pfeffern. 
2. - Butter und Olivenöl in einer Pfanne schmelzen.
2. - die Zwiebeln und die Knoblauchzehe klein schneiden und in der Pfanne glasig braten.
4. - die Zwiebeln zunächst zur Seite schieben ( oder eine neue Pfanne nehmen) und das 
      Fleisch von allen Seiten scharf anbraten.
5. - nun das Fleisch schnell in Frischhaltefolie einwickeln und für 15 Minuten bei 120° im
      Ofen durchziehen lassen.
6. - jetzt bleibt genug Zeit die Soße weiter anzusetzen, indem man die Brühe und den 
      Balsamico dazu nutzt die Zwiebeln in der Pfanne abzulöschen. Den Rosmarin zugeben
       und die Soße ca. 5 Minuten sirupartig einkochen. Salzen und Pfeffern.

7. - zu guter Letzt das Lamm in ansehnliche Stücke schneiden und die Zwiebel-Balsamico-
      Sauce ansehnlich darüber gießen.
Natürlich nicht die Beilagen vergessen!!! Aber die könnt ihr nach eurem ganz eigenem Gusto wählen.

Kommentare:

  1. Toll sieht das aus!
    Ich muss ehrlich sagen, dass Lamm eigentlich auch nicht so meins ist, aber da mein Mann es sehr gerne ist, gebe ich Deinem Rezept glaube ich mal eine Chance und probiere es aus, denn es hört sich einfach super an und sieht soooooo lecker aus :)
    Glg

    AntwortenLöschen
  2. ES ist nur zu empfehlen, einfach köstlich und wird auch wieterhin in meiner Küche zu finden sein. Mhhhh!!!
    Mr. Krümel und ich dachten auch, dass Lamm doch eher streng schmeckt, deswegen greife auf jeden Fall zu bereits eingelegten Lamm.

    Kannst ja mal schreiben wie es euch gemundet hat :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. MMMhhh,das sieht so super lecker aus..Ich mag sehr deine Bilder und auch deinen Blog.
    Aus diesem Grund "tagge" dich.Was das genau bedeutet kannst du auf meinem Blog erfahren.
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mariell!

    DU WURDEST GETAGGT !!!
    http://tortenpoesie.blogspot.co.at/2013/01/ganz-privat.html

    Vielleicht hast du ja Zeit und Lust mitzumachen. Würde mich freuen!

    Süße Grüße,
    An

    AntwortenLöschen
  5. Also ich finde ja, aller guten Dinge sind drei. Jetzt kannst selbst du dich nicht mehr rauswinden.
    http://lunasphilosophy.wordpress.com/2013/01/26/11-dinge-ueber-mich/
    Das Spiel ist dir bestimmt schon aufgefallen, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.
    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
  6. danke für das rezept und die schönen bilder dazu, alles liebe

    AntwortenLöschen

  7. Hallo, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

    Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

    Es ist einfach, schnell und macht Spaß. Die besten Foto Rezepten wird hier sein.

    Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

    Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

    Liebe Grüße

    http://www.Fooduel.com

    AntwortenLöschen